Skip to content

Akkordeons

29. Oktober 2015

Valerie Kivelson berichtet in ihrer Studie über Hexerei unter anderem auch, wie die Obrigkeit in der Moskoviter Rus‘ versuchte, gute Ordnung wieder herzustellen. Hierzu wurden im wesentlichen Verbote erlasen, z.B. das Verbot, schlüpfrige Lieder zu singen oder Akkordeons auf Hochzeiten zu spielen.

Akkordeons? Wurden die nicht erst im 19. Jahrhundert entwickelt? Das legt zumindest auch der Wikipedia-Artikel nahe. Was steht da wohl im altrussischen Original? Das werde ich wohl demnächst die Autorin persönlich fragen müssen.

Literatur:

Kivelson, Valerie: Desperate Magic. The Moral Economy of Witchcraft in Seventeenth-Century Russia, Ithaca, NY, 2013

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: