Skip to content

Schlangengift – brrrr!

14. Januar 2016

Thyriac galt in der Frühen Neuzeit als ein Heilmittel gegen Schlangenbisse. Zumindest gegen die einheimischen nordeuropäischen Schlangen. Hergestellt wurde es unter anderem aus Schlangenfleisch, manche behaupten, auch aus dem Gift der Schlangen.

Wurde man von einer Schlange gebissen, so sollte ein Schluck Thyriac gegen die Vergiftungserscheinungen helfen. Die Mischung, die uns heute grauslich erscheint, stand im Einklang mit der mittelalterlichen Gesundheitslehre.

Ähnliches sollte mit Ähnlichem bekämpft werden. Leider gibt es keine Statistiken, in wieviel Fällen Thyriac tatsächlich half. Seine Popularität scheint jedoch dafür zu sprechen, dass nicht alle Patienten starben.

Dies und ähnliches gab es von den frühneuzeitlichen Pharmakologinnen auf der letzen ASEEES-Tagung zu hören.

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: